RECHENZENTREN

KKL AKTUELL – März 2018

„SuperCore“ – das erste Hochleistungsrechenzentrum für den Mobil-Funkstandard 5G ist fertiggestellt. KKL konzipierte und realisierte die Klimatechnik.

Berlin. Ready for 5G – mit dem SuperCore Center in Berlin! KKL konzipierte und realisierte die Klimatechnik für das Berliner Hochleistungsrechenzentrum „SuperCore“, das erste Hochsicherheitszentrum für Anwendungen des schnellen Mobil-Funkstandards 5G. Die Kühlleistung für die Server im Gebäudeinneren wurde vervierfacht, die Effizienz der Anlagen mithilfe des innovativen KKL Energie-Konzepts deutlich erhöht.

Das Rechenzentrum arbeitet viermal schneller und 20 Mal leistungsfähiger als ein „Standard-Rechenzentrum“. Die Revolution, denn täglich können hier 22 Millionen Gigabyte durchrauschen. Das entspricht in etwa den Daten von vier Milliarden Büchern.

Moderne Sicherheitsmechanismen schützen die Daten. Bei Ausfall der Systeme sorgen redundante Systeme für einen unterbrechungsfreien Betrieb.

Das SuperCore Center ebnet den Weg für das Internet der Dinge – die Kommunikation technischer Geräte und Maschinen untereinander über die Netz-Infrastruktur.

Der KKL Beitrag zum digitalen Deutschland: Energieeffiziente Technologien gepaart mit High-Tech Anlagen zur Kühlung der Server und Sicherstellung des Betriebs.

Auf 540 m² Datacenter-Fläche in 2 Räumen à 270 m² wurde mit einer Leistungsdichte von ca. 4 kW/m² eine indirekte freie Kühlung in 2N installiert. Energieeffizienz: PUE <1,3.

Und das ist erst der Anfang – weitere Hochleistungsrechenzentren werden folgen!

Unser 5-Stufen Verfahren zur Optimierung der Energieeffizienz der Klimatechnik in Rechenzentren

Ein großes Rechenzentrum muss sicher und wirtschaftlich betrieben werden. Ein erheblicher Anteil an Kosten entsteht durch veraltete Klimatechnik und eine ungünstige Umgebung. Oft sind nur wenige Maßnahmen für den energieeffizienteren Betrieb eines Rechenzentrums notwendig. Wir haben ein eigenes Verfahren konzipiert, das messbare wirtschaftliche und energetische Erfolge erzielt.

Der Stromverbrauch in Rechenzentren stellt einen erheblichen Kostenfaktor dar. Wir haben ein Verfahren entwickelt, bei dem ein Rechenzentrum in fünf Stufen hinsichtlich der Klimatechnik untersucht und optimiert wird. Ein Energieeffizienz-Check liefert die entsprechenden Daten. Eine genaue bauliche Analyse der Räumlichkeiten schafft einen Überblick über den Status Quo. Danach folgen Report, Installation, Monitoring und Controlling.

Gerne präsentieren wir Ihnen unser Konzept.

Unsere Mitarbeiter ermitteln ein auf Ihre Wünsche abgestimmtes Klimasystem. Während der Besichtigung Ihrer Räumlichkeiten nehmen wir Ihre persönlichen Wünsche auf und berücksichtigen dabei die spezifischen Voraussetzungen, um ein perfektes, individuelles Konzept für Sie zu erstellen.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Patrick Peters

Geschäftsführer

Tel: 0211 415557-0

info@kkl-online.de