KÄLTE-ANLAGEN

Verbundkälteanlagen – optimal für verschiedene Kälteleistungen

Verbundkälteanlagen eignen sich besonders gut für Betriebe, die mehrere Kühlstellen betreiben. Die Verbundanlage kann optimal auf die verschiedenen Kälteleistungen eingestellt werden und spart dabei Energie und Kosten. Verbundanlagen kommen häufig in Supermärkten, der Lebensmittelindustrie und Krankenhäusern zum Einsatz.

In einer Verbundkälteanlage werden mehrere parallelgeschaltete Verdichter zu einem Verbundkältesatz zusammengebaut. Während des Betriebs sind keinerlei manuelle Eingriffe zum Zu- und Abschalten der Verdichter notwendig. Bei Verbundanlagen in Supermärkten sind meist zwei Verdampfungstemperaturniveaus erforderlich: -35°C für die Tiefkühlmöbel, -10°C für die Kühlmöbel. Anlagen, die diese Anforderungen erfüllen, verfügen über einen Minusverbund und einen Plusverbund, die getrennt voneinander agieren.

Gerne planen wir für Sie ein Konzept, in dem Tiefkühlgeräte, Kühlgeräte und auch Klimaanlagen an ein System angeschlossen sind.

Auszüge einiger KKL Projekte:

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Christian Flahs

Unser Experte für Kältetechnik

Tel: 0211 415557-46

flahs@kkl-online.de