KLIMA - LÜFTUNG

Kontrolliertes Klima für ein optimiertes Energie- und Ressourcen-Management

So individuell wie das Klimasystem für Ihr Business sollte auch die Kontrollmöglichkeit dafür sein. In Büroräumen und Hotelzimmern zum Beispiel muss sich die Klimatisierung der einzelnen Räume einfach über eine lokale Fernbedienung steuern lassen. Ein einzelner Gebäudekomplex oder mehrere Immobilien sollten zentral überwacht werden. Nur so können Energieverbrauch und Kosten nachhaltig kontrolliert werden. Niederlassungen, Filialketten oder Hotels werden mit den richtigen Steuerungskonzepten mit einer größtmöglichen Transparenz bewirtschaftet.

Auszüge einiger KKL Projekte:

 

Hier ein paar ausführlichere Informationen zu den Themen:

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Stefan Schmitz

Unser Experte für die Klimatisierung Ihrer Räume

Tel: 0211 415557-25

schmitz@kkl-online.de

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Christian Flahs

Unser Experte für die Klimatisierung Ihrer Räume

Tel: 0211 415557-46

flahs@kkl-online.de

Zentralfernbedienung

Zentralfernbedienungen für mehrere Räume oder Etagen, z.B. in einer Einzelhandelsfiliale, werden im Idealfall an einem zentralen Ort in Wandmontageausführung installiert. Praktischerweise können die Betriebsarten an die Öffnungszeiten angepasst werden, so dass der Wochentimer und die Nachtabsenkung bereits den Großteil der Steuerung automatisiert übernehmen. Zentrale Regelungs-Systeme sind je nach Hersteller und Fernbedienung für die Steuerung von ca. 200 Innengeräten ausgelegt und als Tastengerät oder mit Touch-Screen erhältlich. Klimageräte können einzeln oder in Gruppen zusammengefasst und gleichzeitig gesteuert werden.

Eine Anwesenheitserkennung über einen Sensor kann die Leistung des einzelnen Geräts automatisiert anpassen, so werden Energieverbrauch und Kosten gespart.

Steuerung via Internet

Diverse Hersteller bieten Klimasysteme mit Anbindung an das Internet über eine Cloud an. So kann die Klimatisierung Ihres Objekts mit verschiedenen Geräten wie PC, Smartphone oder Tablet weltweit gesteuert werden. Das Klima- oder Heizsystem wird einfach an eine kleine Box angeschlossen, die wiederum mit dem WLAN-Netzwerk verbunden ist. Über eine Anwendung, die im Android PlayStore oder Apple AppStore heruntergeladen werden kann, ist die Steuerung von jedem Ort aus möglich.

Funktionalitäten sind herstellerabhängig, zum Beispiel: Ein- und Ausschalten, Betriebsart, Solltemperatur, Ventilatordrehzahl, Luftstromrichtung, lokalen Betrieb zulassen oder sperren, Timer, Tagesplanung, Wochenplanung, Jahresplanung, Belüftung, Fehlerauslesung, etc.

Klima-Management

Ab einer gewissen Anzahl an Klimasystemen bzw. Räumen, Etagen oder Immobilien sollte das Klima professionell überwacht und gemanagt werden.

Verschiedene Regelkomponenten ermöglichen den Zugriff auf mehrere Innengeräte, inkl. Gruppierung der Geräte, Benutzerkonten und unterschiedlichen Zeitplänen. Netzwerkanschlüsse und WEB-Server stellen zusätzlich angeschlossene Systeme dar (VRF, RAV).

Für ein effektives Gebäudemanagement können Gateways eingerichtet werden, die mit bauseitigen Leitsystemen verschiedener Hersteller kommunizieren und Gebäudeleittechniksprachen, z.B. KNX, Modbus, LonWorks und BACnet, verstehen. Auch die Einbindung in Hotel CheckIn Systeme ist verfügbar.

Zusatzmodule ermöglichen die Erstellung einer automatischen Energiekostenabrechnung und sind direkt mit dem Strom/Gas Impulszähler verbunden. Eine Abrechnung kann so kunden-, gruppen- oder raumbezogen erstellt werden.

Prinzipiell ist in Sachen Klimasysteme im Gebäudemanagement dank moderner Technik sehr viel möglich – fragen Sie uns.