KLIMA-LÜFTUNG

Kompakte Kanalgeräte für eine diskrete Klimatisierung.

Kanalgeräte verschwinden optisch unter Zwischendecken und hinter Deckenvorsprüngen. Sichtbar bleibt lediglich eine schmale Öffnung mit Belüftungsschlitzen. Kanalgeräte können am besten beim Umbau eines Raums oder dem Neubau eines Wohnhauses direkt mit eingeplant werden. So kann die Zwischendecke oder der Deckenvorsprung bei der Gestaltung des Wohnraums besondere Akzente setzen.

Egal, ob Sie sich mithilfe unserer Beratung für ein Kanalgerät von Mitsubishi, Daikin, Hitachi, Toshiba, Panasonic, Fujitsu oder eines anderen Herstellers entscheiden, wir garantieren Ihnen einen hohen Wirkungsgrad und einen nahezu unsichtbaren Einbau.

Vorteile von Kanalgeräten sind:

Gleichmäßige Temperaturen, auch bei ungewöhnlich geschnittenen Räumen

Verteilung der Luft über Wand und Decke

Unauffälliger Einbau

Hohe Leistungseffizienz

Geringe Gerätehöhe

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Stefan Schmitz

Unser Experte für die Klimatisierung Ihrer Räume

Tel: 0211 415557-25

schmitz@kkl-online.de

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Christian Flahs

Unser Experte für die Klimatisierung Ihrer Räume

Tel: 0211 415557-46

flahs@kkl-online.de

Team-Arbeit: Innen-Klimagerät und Außengerät.

Ein Innen-Klimagerät funktioniert nur mit einem dazugehörigen Außengerät. Bei dem Außengerät unterscheidet man zwischen Single-Split und Multi-Split.

Single-Split: An ein Außengerät wird ein einzelnes Innengerät angeschlossen. Das Außengerät kann am Gebäude, Balkon, der Terrasse oder auf dem Dach installiert werden. Das Single-Split Außengerät ist eine kostengünstige und diskrete Variante.
Multi-Split: An ein Außengerät werden herstellerabhängig 5-6 Innengeräte angeschlossen. In jedem Raum kann die Temperatur individuell eingestellt werden. Design und Technik der Innengeräte sind dabei variabel.
 

Mögliche Zusatz-Optionen bei den Kanalgeräten der verschiedenen Marken-Hersteller:

  • Betrieb im Kühl- und Heizbetrieb
  • Stördiagnosen
  • Besondere Funktionen, z.B. Sparbetrieb
  • Wochentimer
  • Verschiedene Steuerungsmöglichkeiten, auch über Smartphone